Excel ist ein Programm, mit dem man wunderbar sortieren, filtern und berechnen kann. Aber es gibt immer wieder einige Tipps. Fragen Sie mich oder besuchen Sie einen meiner Kurse oder Workshops!

Ein relativer Bezug berechnet Zellen immer relativ zu ihrer Position, z.B. die Zelle "zwei weiter links" multipliziert mit der Zelle "eins weiter links".

Wenn diese Formel nun nach unten bis zur Zelle D5 kopiert wird, trägt Excel in jede Zeile eine entsprechende Formel ein und berechnet das Ergebnis. Wenn Sie die einzelnen Formeln vergleichen, stellen Sie fest, dass Excel jedes Mal den Bezug an die aktuelle Zeile angepasst hat. Aus der Ursprungsformel "D2 =B2*C2" wird durch das AutoAusfüllen eine Zeile tiefer die Formel "D3 =B3*C3". Das ist das Kennzeichen eines relativen Bezugs.

Nettobeträge berechnen

Damit Sie einmal sehen, wie einfach man mit Excel multiplizieren kann, wollen wir jetzt einfach mal Netto- und Bruttopreise errechnen.

  1. Legen Sie zunächst die Tabelle "Computerteile" an.Tab Compteile
  2. Markieren Sie die Zelle C3 und schreiben Sie hier „Nettobetrag“.
  3. Wechseln Sie zur Zelle C4, indem Sie die Pfeiltaste Abwärts drücken.
  4. Hier soll der Nettobetrag errechnet werden. Also tragen Sie zunächst das Gleichheitszeichen = ein.
  5. Erläuterung: wir haben im Moment eine Mehrwertsteuer von 19 Prozent oder dezimal von 0,19. Also müssen wir den Betrag durch 1,19 dividieren, um den Nettobetrag zu errechnen. Also geben Sie die Formel B4/1,19 ein und bestätigen Sie dies mit dem Drücken der Entertaste.
  6. Sofort wird in der Tabelle der Nettopreis ausgewiesen.
  7. Mit dem Ausfüllkästchen ziehen Sie die Zelle nach unten. Sie werden bemerken, dass jetzt nicht die Zahl nach unten kopiert wird, sondern die Formel, da sich die Zahlen den Werten aus der Spalte Preis anpassen.
  8. Überprüfen Sie anschließend bitte die Formeln in den einzelnen Zellen in der Spalte C, indem Sie auf die Zellen klicken.
  9. In der Bearbeitungszeile sehen Sie die dazugehörige Formel: der Bezug ist immer die Zelle links daneben – also ein relativer Bezug.

Die PDF-Datei können Sie ausdrucken oder auch auf Ihrem PC speichern. Klicken Sie dazu rechts oben auf den Pfeil.

Die Tabelle Computerteile soll nun um die Berechnung der Mehrwertsteuer erweitert werden. Hierbei ist die Bedeutung eines absoluten Bezugs leicht ersichtlich.

  1. Legen Sie zunächst die Tabelle Computerteile an. Tab Compteile
  2. In A14 steht die Konstante, der Mehrwertsteuersatz von 19%.
  3. Klicken Sie in die Zelle C4. Durch das Setzen des Gleichheitszeichens zeigen Sie EXCEL an, dass eine Rechnung erfolgen soll.
  4. Die Mehrwertsteuer errechnet sich aus dem Betrag des Artikels in B4 („Gehäuse“) multipliziert mit der Mehrwertsteuer, die in Zelle A14 steht.
  5. Also geben klicken Sie auf die Zelle B4, wodurch der Zellenname in die Formel eingetragen wird.
  6. Jetzt drücken die Taste * auf dem Nummernblock und klicken auf die Zelle A14.
  7. Sie sehen in der Bearbeitungszeile die relative Formel =B4*A14.
  8. Da Sie auch in den nächsten Zeilen, immer die Zelle A14 als Multiplikator nehmen wollen, müsseTab Compteile02n Sie diese Zelle absolut setzen. Dazumüssen Sie vor beides jeweils ein Dollarzeichen setzen.
  9. Dazu drücken Sie jetzt die Taste F4. Die Formel lautet also: "=B4*$A$14".
  10. Drücken Sie die Eingabetaste zum Bestätigen.
  11. Jetzt kopieren Sie die Formel auf die Zellen C5 bis C12. Klicken Sie auf C4 und kopieren die Zellen über das Ausfüllkästchen nach unten.
  12. Der absolute Bezug "$A$14" wird sich beim Kopieren nicht verändern. Er wird sich richtigerweise immer auf die Zelle mit der Mehrwertsteuer beziehen.

Weitere Tipps lesen Sie in meinem Heft "Excel - Teil 1"

Gewinne jetzt den 250 € Amazon Gutschein!
jetzt gewinnen

Diese Seite verwendet Cookies!

Diese dienen dazu, Angebote nutzerfreundlich, effektiv und sicher zu machen. Die meisten Cookies werden nach dem Schließen der Seite wieder gelöscht. Info

OK