Meine Praxistipps

Wie können wir helfen?

Laptop oder PC – was ist besser?

< Alle Themen

Haben Sie noch einen PC oder schon einen Laptop? Vielleicht fragen Sie sich jetzt, weshalb ich diese Frage stelle. Nun, ganz einfach: der herkömmliche PC ist so gut wie tot, denn ein Laptop ist heute genauso leistungsfähig wie ein Standgerät und dazu noch viel flexibler.

Hat man lange Jahre einen festen Arbeitsplatz mit einem PC samt Monitor, Tastatur, Maus und Drucker bevorzugt, wird dieses Konzept immer mehr in Frage gestellt. Die neuen mobilen Geräte sind viel leistungsfähiger als früher und dank WLAN benötigt man den Drucker auch nicht mehr in der Nähe des Gerätes, sondern kann von jedem Ort innerhalb des WLAN-Netzes aus drucken, sogar vom Handy!

Welches Gerät Sie sich anschaffen sollten, falls Sie etwas Neues im Auge haben, hängt einerseits von Ihren Bedürfnissen ab, andererseits natürlich von Ihrem Geldbeutel.
Wir unterscheiden zwischen drei Gruppen von Geräten, nämlich

  1. Gaming-Geräte: Diese benötigen eine hohe Leistungsfähigkeit, sowohl was den Prozessor betrifft, als auch was die Grafik betrifft. Leistungsfähige Prozessoren kosten alleine schon einmal 1000 Euro, so dass Sie sich vorstellen können, dass diese Geräte in etwa 2000 bis unendlich kosten. Dies sind vor allem feststehende Geräte, also PCs. Sie können Ihren PC dann um weitere für die Spiele notweniges Equipement erweitern.
  2. Video- und Fotoverarbeitung: Auch hier sind leistungsfähige Geräte gefragt, aber hier kommt es eher auf einen größeren RAM-Speicher (etwa 8 GB) und eine schnelle Festplatte an. Auch ein Grafikchip sollte an Bord sein, der eine schnellere Verarbeitung von Videos zulässt.
    Dazu gibt es mittlerweile Geräte – sowohl PCs als auch Laptops/Notebooks, die mit einer schnellen SSD-Card ausgestattet sind. Das sind Festplatten, die optisch arbeiten und damit einen schnelleren Zugang zu den gespeicherten Daten bieten. Der Prozessor sollte ein Intel I5 oder AMD Razon 3 sein, damit Sie schnell genug rendern können.
    Der Preis ergibt sich aus der RAM-Speichergröße, des Prozessortyps, der Größe der SSD und des Grafikchips und liegt im Bereich zwischen 1000 und 2000 Euro.
  3. Office-Geräte: Sie verwenden Ihr Gerät lediglich für Büroarbeiten und bearbeiten auch mal ein Foto? Dann reicht ein einfaches Gerät mit weniger Power. Auch ein eigener Grafikchip wird nicht benötigt, sondern der Prozessor bzw. das Motherboard bietet schon genügend Leistung, um diesen Arbeitsbereich mit abzudecken.
    Hier gibt es eine große Anzahl von Geräten (vor allem Laptops), die im Bereich von 350 bis 800 Euro liegen.

Übrigens:

Falls Sie sich für einen Laptop entscheiden, sollten Sie wissen, dass Sie diesen durchaus mit einem externen Monitor betreiben können. Dann müssen Sie sich auch nicht mit dem relativ kleinen Monitor des Laptops bescheiden. Achten Sie in diesem Fall darauf, dass sowohl der Laptop als auch der Monitor einen HDMI-Aus-/Eingang haben, denn damit ist die Verbindung der Geräte ein Kinderspiel.

Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich gerne an.

Tags:
War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Inhaltsverzeichnis

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suchen Sie ein passendes Weihnachtsgeschenk?

In meinem Shop finden Sie Geschenk-Gutscheine für 50, 100 und 150 Euro!
Einfach nach dem Kauf herunterladen, ausdrucken und verschenken!

Geschenkgutschein 100 Euro

Newsletter-Abo!

Abonnieren Sie meinen Newsletter mit einem Klick!