Cookies im Browser löschen

Published by Wiebke Rettig on

Ein Cookie (aus dem Englischen – Bedeutung ist “Keks“) handelt es sich um eine kleine Textdatei. Diese wird von einer Webseite auf dem Computer abgelegt, damit Sie beim nächsten Besuch der Website wieder erkannt werden können. Beim nächsten Zugriff auf diese Webseite wird der Cookie wieder ausgelesen, aber nicht der Computer an sich. Es handelt sich um eine Art Kennung, die im Browser (FireFox, Edge, Chrome etc) gespeichert wird.
Der Computer wird also identifiziert und anschließend die Verwendung einer Website anhand der im Host-Server gespeicherten Daten angepasst, überwacht oder gelenkt. So ist es z.B. unabdingbar, dass Cookies verwendet werden, wenn Sie etwas im Internet einkaufen oder sich irgendwo anmelden.

Cookies Ryanair

Die meisten Web-Browser können Sie warnen, wenn Cookies verwendet werden, oder das Platzieren von Cookies sogar gänzlich verhindern. Sie können die Cookies annehmen oder ablehnen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen ändern. Möglicherweise können Sie jedoch nicht alle interaktiven Funktionen der Website nutzen, wenn die Cookies deaktiviert wurden. Deshalb sollten Sie diese Funktion nicht abschalten, aber von Zeit zu Zeit die Cookies löschen.

Sie sollten die Spuren von Zeit zu Zeit löschen – so schaffen Sie sich wieder etwas mehr Platz auf dem Computer und verwischen Ihre Spuren. Lesen Sie auch meinen Artikel zum Löschen von Cookies in Edge.


Wiebke Rettig

Wiebke Rettig

Immer wieder etwas Neues lernen hält fit!