Batterieanzeige in der Taskleiste einblenden

Bei Laptops möchte man gerne die Anzeige, wieviel Strom noch im Akku ist, unten in der Taskleiste sehen. Diese ist aber oft nur über den kleinen Pfeil auf der rechten Seite der Taskleiste sichtbar. Um das Symbol ständig in der Taskleiste sichtbar zu machen gehen Sie folgendermaßen vor:

Symbole in der Taskleiste einblenden

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und hier auf den Befehl  Taskleisteneinstellungen.
  2. Scrollen Sie in dem Fenster,  das sich jetzt öffnet, weit nach unten. Hier finden Sie den Eintrag “Symbole für die Anzeige auf der Taskleiste auswählen“.

Batterieanzeige in der Taskleiste

3. Ziehen Sie den Schieber neben “Stromversorgung” auf Ein.

Ab sofort erscheint die Batterieanzeige in der Taskleiste auf der rechten Seite.

Welche Windows-Version habe ich eigentlich?

Die Frage, welche Windows-Version auf dem Gerät installiert ist, ist heute nicht mehr so einfach zu beantworten wie früher. Hieß es vor einigen Jahren noch “Ich arbeite mit Windows Vista, 7 oder XP“, muss man heute in den Einstellungen von Windows 10 nachschauen, welche Version man eigentlich hat.

So stellen Sie fest, welche Version von Windows 10 installiert ist

  1. Über die Tastenkombination [WIN]+[I] gelangen Sie in die Einstellungen.
  2. Hier wählen Sie den Bereich SYSTEM.
  3. Scrollen Sie ganz nach unten auf INFO.
  4. Hier finden Sie etwas weiter unten die installierte Version von Windows.

 

Windows 10 – Update auf Version 1803

Das System Windows 10 wird laufend verbessert. Dazu gehört auch die neue Version, die ab August 2018 an die Benutzer verteilt wurde und zwar die Version 1803.

Update Win1803
Einstellungen: Windows-Update

Was ist neu?

Es enthält viele Neuerungen – vor allem wird viel Wert auf den Bereich 3D und Virtual Reality gelegt.Sie enthält einige Änderungen, die ich in gesonderten Artikeln beschreiben werde. Statt der verschiedenen Desktops gibt es jetzt die sogenannte Timeline, die das anzeigt, was zuletzt bearbeitet wurde. Außerdem kann man seine Kontakte jetzt unten rechts gleich aufrufen – praktisch für das Büro.

“Windows 10 – Update auf Version 1803” weiterlesen

Info-Center ein- /ausblenden

Wird das Info-Center mit den aktuellen Benachrichtigungen und Einstellungsmöglichkeiten nicht angezeigt, können Sie es wieder einblenden. 
Und so gehen Sie vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich in der Taskleiste.
  2. Hier klicken Sie auf Taskleisteneinstellungen ganz unten im Menü. Damit gelangen Sie in die Einstellungen und den Bereich Personalisierung / Taskleiste.
  3. Scrollen Sie mit der Maus nach unten und klicken auf den Befehl “Systemsymbole aktivieren oder deaktivieren“.
  4. Hier können Sie das Info-Center auf Ein stellen, indem Sie auf AUS klicken. Der Schieber verändert sich und wird auf EIN gesetzt.
  5. Der Info-Bereich verschwindet nun aus der Taskleiste (Systray). Ist aber weiterhin über Windows-Taste + A aufrufbar.

Um das Symbol des Info-Centers aus der Taskleiste zu entfernen, gehen Sie umgekehrt vor.

Windows 10 entwickelt sich weiter

Früher hat Microsoft die Windows-Versionen mit Namen und daraufhin mit Nummern versehen. Das ist jetzt nicht mehr so – Windows 10 bleibt Windows 10.
Aber es gibt dennoch unterschiedliche Versionen, da Windows 10 ständig aktualisiert wird. Die letzte ist die vom November 2017 und die nächste steht vor der Tür.
Wenn Sie herausbekommen möchten, welche Version auf Ihrem Gerät „angekommen“ ist,
1. öffnen Sie die Einstellungen (Windows-Taste und i) oder über das Startmenü.
2. Hier klicken Sie auf System und hier auf Info (ganz unten links).
3. Jetzt können Sie ablesen, welche Version installiert ist.

Die aktuelle Version wird Creators Update genannt. Diese Version trägt die Nummer 1709 und bringt viele neue Funktionen mit. Dazu gehören vor allem 3D-Funktionen für Spiele und 3D-Ansichten, sowie neue Möglichkeiten für Cortana.

Cookies in Edge löschen

Klicken Sie oben rechts auf das Symbol Weitere Aktionen (drei Punkte), öffnet sich ein Untermenü. Hier finden Sie auch die Einstellungen für Edge.
Unten im Fenster finden Sie den Bereich Browserdaten löschen. Hier klicken Sie auf zu löschendes Element auswählen. Im nächsten Fenster können Sie die von Edge gespeicherten Daten einsehen und ggf. löschen. Hier ist es auch möglich, den Verlauf und die Cookies zu löschen. Durch einen Klick auf Mehr anzeigen lassen sich weitere Daten auswählen, die gelöscht werden sollen.

Schnellzugriff im Explorer deaktivieren

Explorer SchnellzugriffMit

Unter Windows 10 finden Sie im Explorer den neuen Schnellzugriff mit Ihren am häufigsten verwendeten Daten. Das ist einerseits ganz praktisch, da man sofort auf zuletzt bearbeitete Dateien zugreifen kann, andererseits ist das aber auch unpraktisch, wenn es sehr viele Dateien sind. Es wird zu unübersichtlich.

Wie Sie diesen deaktivieren oder nach Ihren Wünschen anpassen, erläutere ich Ihnen im Folgenden.

Der neue Schnellzugriff baut sich unter Windows 10 aus drei Teilen auf:

  1. Ihren am häufigsten verwendeten Ordnern
  2. manuell angepinnten Dokumenten und
  3. den zuletzt aufgerufenen Dateien.

,Explorer SchnellzugriffMit

Möchten Sie Ihre angepinnten Ordner behalten, können Sie auch nur die beiden neuen Kategorien ausblenden:

  1. Starten Sie den Datei-Explorer unter Windows 10 mit der Tastenkombination [Windows] + [E].
  2. Oben wechseln Sie in den Reiter “Ansicht” und klicken auf “Optionen“.
  3. Im Abschnitt “Datenschutz” entfernen Sie die Haken bei
    • Zuletzt verwendete Dateien im Schnellzugriff anzeigen” und
    • Häufig verwendete Ordner im Schnellzugriff anzeigen“.
  4. Speichern Sie Ihre Einstellungen abschließend über “OK”.

Explorer Schnellzugriff

Ab sofort erscheinen lediglich die häufig verwendeten Ordner.

Dokument herunterladen

Andocken von Fenstern in Windows 10

Bis zu vier Fenster können Sie auf dem Bildschirm verteilen – besonders praktisch, wenn Sie einen großen Bildschirm haben. Bislang mussten Sie dazu aber die Maus verwenden und das Fenster an den gewünschten Bildrand ziehen. Windows 10 bietet die folgenden Tastenkombinationen:

  • [WIN] + [Pfeil hoch]: Fenster in der oberen Bildhälfte positionieren
  • [WIN] + [Pfeil rechts]: Fenster in der rechten Bildhälfte positionieren
  • [WIN] + [Pfeil runter]: Fenster in der unteren Bildhälfte positionieren
  • [WIN] + [Pfeil links]: Fenster in der linken Bildhälfte positionieren

Diese Kürzel lassen sich auch miteinander kombinieren. Halten Sie die Taste [WIN] gedrückt und klicken mehrere Male auf die Pfeile. So bewegen Sie ein Fenster erst in die linke und dann die obere Bildhälfte und Sie erhalten ein Fenster, das ein Viertel des Bildes belegt – eben die obere linke Ecke.