Ist WhatsApp sicher?

Der Messenger WhatsApp

Der Messenger WhatsApp hat im Jahr 2016 eine sogenannte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung erhalten. Damit sind die persönlichen Nachrichten gut abgesichert. Die Nachrichten können nur vom rechtmäßigen Empfänger gelesen werden.

Was weiterhin aber nicht so ganz sicher ist, sind die Kontaktdaten selbst. Damit lassen sich Alters- und Interessengruppen zuordnen, um personalisierte Werbung anzubieten.
Wer sich WhatsApp installiert, gibt der App das Recht, alle gespeicherten Kontakte abzugleichen.

Als Alternative wird Threema viel genutzt.

Der Messenger Threema

Threema ist noch die beliebteste Messenger-App, wenn es um Sicherheit geht.
Nachrichten werden verschlüsselt und auch Verbindungs- und Kontaktinformationen werden geschützt.
Allerdings ist dieser Messenger kostenpflichtig (2,99€).

Der Messenger Wire als kostenlose Alternative

Der Messenger WireVor einigen Wochen habe ich auf den Messenger Wire hingewiesen. Weiteres dazu lesen Sie hier.

 

Update auf dem Mac

Auf meinem Mac wird ein Update installiert. Im Gegensatz zu Windows 10 sehe ich aber, was gerade passiert.

Mac-Update

Das wünsche ich mir für Windows auch!

Batterieanzeige in der Taskleiste einblenden

Bei Laptops möchte man gerne die Anzeige, wieviel Strom noch im Akku ist, unten in der Taskleiste sehen. Diese ist aber oft nur über den kleinen Pfeil auf der rechten Seite der Taskleiste sichtbar. Um das Symbol ständig in der Taskleiste sichtbar zu machen gehen Sie folgendermaßen vor:

Symbole in der Taskleiste einblenden

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und hier auf den Befehl  Taskleisteneinstellungen.
  2. Scrollen Sie in dem Fenster,  das sich jetzt öffnet, weit nach unten. Hier finden Sie den Eintrag “Symbole für die Anzeige auf der Taskleiste auswählen“.

Batterieanzeige in der Taskleiste

3. Ziehen Sie den Schieber neben “Stromversorgung” auf Ein.

Ab sofort erscheint die Batterieanzeige in der Taskleiste auf der rechten Seite.

Welche Windows-Version habe ich eigentlich?

Die Frage, welche Windows-Version auf dem Gerät installiert ist, ist heute nicht mehr so einfach zu beantworten wie früher. Hieß es vor einigen Jahren noch “Ich arbeite mit Windows Vista, 7 oder XP“, muss man heute in den Einstellungen von Windows 10 nachschauen, welche Version man eigentlich hat.

So stellen Sie fest, welche Version von Windows 10 installiert ist

  1. Über die Tastenkombination [WIN]+[I] gelangen Sie in die Einstellungen.
  2. Hier wählen Sie den Bereich SYSTEM.
  3. Scrollen Sie ganz nach unten auf INFO.
  4. Hier finden Sie etwas weiter unten die installierte Version von Windows.

 

Windows 10 – Update auf Version 1803

Das System Windows 10 wird laufend verbessert. Dazu gehört auch die neue Version, die ab August 2018 an die Benutzer verteilt wurde und zwar die Version 1803.

Update Win1803
Einstellungen: Windows-Update

Was ist neu?

Es enthält viele Neuerungen – vor allem wird viel Wert auf den Bereich 3D und Virtual Reality gelegt.Sie enthält einige Änderungen, die ich in gesonderten Artikeln beschreiben werde. Statt der verschiedenen Desktops gibt es jetzt die sogenannte Timeline, die das anzeigt, was zuletzt bearbeitet wurde. Außerdem kann man seine Kontakte jetzt unten rechts gleich aufrufen – praktisch für das Büro.

“Windows 10 – Update auf Version 1803” weiterlesen